Archiv

Highlights der Patch Notes 9.30 mit Pumpgun und Revolver

Neue Waffe: Revolver. Die Wumme gibt es in den Variationen Episch und Legendär.
Mittlere Munition
6 Patronen Magazin
Schaden 63 / 66
Kopfschuss Multiplikator x2
Zu finden auf dem Boden, in Truhen, Verkaufsautomaten, Vorratslieferungen und Beutedrohnen
Fortnite Revolver

Diese Items gehen in den Tresor:

-Seltenes taktisches Sturmgewehr
-Impulsgranate
-Taschenriss
-Piratenkanone

Diese Items kommen aus dem Tresor:

Ungewöhnliche und seltene Pumpgun (findet ihr auf dem Boden und in Verkaufsautomaten)
-Schockwellengranate
-Schallgedämpfte Maschinenpistole
-Revolver (gewöhnlich, ungewöhnlich, selten)
Warum ist die Pumpgun zurück? Wie die Entwickler bei Fortnite schreiben, brachte man die Waffe zu Testzwecken zurück. Es heißt, dass man viel Feedback bezüglich der Effektivität von taktischen Schrotflinten und Kampfschrotflinten erhielt.

Man möchte jetzt ausprobieren, wie sich das Hinzufügen der Pumpgun zum Arsenal der Schrotflinten auf das Spiel auswirkt.

MEHR ZUM THEMA
Die neue Pumpgun in Fortnite ist das große Aufreger-Thema unter den Spielern
Waffen-Anpassungen

Die folgenden Waffen erhielten Balance-Anpassungen im Battle Royale:

-Taktische Schrotflinte: Verfügbarkeit auf dem Boden jetzt 5,4 % (vorher 8,19 %) – Kopfschuss-Multiplikator jetzt 2,25 (vorher 2)
-Salvenmaschinenpistole: Verfügbarkeit auf dem Boden jetzt 3,1 % (vorher 5,03 %),
Verfügbarkeit in Truhen jetzt 10,32 % (vorher 18,66 %)
Genauigkeit um 13,6 % erhöht
Grundschaden von 23/24/25 auf 24/25/26 erhöht
Zielgenauigkeit beim Springen um 5 % reduziert (vorher 15 %)
Zielgenauigkeit beim Sprinten um 20 % reduziert (vorher 30 %)
-Halbautomatisches Scharfschützengewehr: Verfügbarkeit auf dem Boden jetzt 0,44 % (vorher 0,65 %) – In Truhen jetzt 3,4 % (vorher 5,1 %)
-Steinstoßpistole: Verfügbarkeit auf dem Boden jetzt 1,32 % (vorher 1,97 %)
-Infanteriegewehr: Magazingröße bei Episch und Legendär von 8 auf 10 erhöht
-Minigun: Spielerschaden von 18/19 auf 20/21 erhöht
-Trommelgewehr: Magazingröße von 50 auf 40 verringert -Schussrate von 9 auf 8 verringert
-Schweres Sturmgewehr: Schaden von 36/38/40 auf 38/40/42 erhöht


Bei Fortnite ist gestern die WM-Qualifikation zu Ende gegangen. Von den großen Twitch-Stars hat es keiner mehr auf den letzten Drücker geschafft ein Ticket zu lösen. Die WM findet ohne Ninja, Nickmercs und Myth statt. Schuld daran ist wohl eine Entscheidung von Epic, das Alters-Limit auf 13 zu senken.

Das wurde jetzt gespielt: Etwas ungewohnt fand die letzte WM-Qualifikation diesmal nicht Samstag und Sonntag statt, sondern Donnerstag und Freitag.

Es war die Woche 10 der WM-Qualifikation in Fortnite, die letzte Woche überhaupt. Es wurden 2 Millionen Dollar Preisgeld verteilt und dazu die letzten 11 Doppelt-Spots für die Fortnite-Weltmeisterschaft im Duo.

Diese letzten Duo-Plätze sind jetzt weg und einmal mehr holen sich die eSport-Clans die Tickets. Jeder, der zur WM fährt, hat ein Preisgeld von 50.000 $ sicher. Von da geht es nur noch nach oben. Immerhin sind insgesamt 30 Millionen US-Dollar Preisgeld unter den 100-Solo-Spielern und 100 Duos zu verteilen.

https://pbs.twimg.com/media/D9ovj4xXUAEv7UU.jpg

Ein Duo von Team Solo Mid konnte sich in Nordamerika qualifizieren. Ein gemischtes Duo von Faze und Atlantis setzte sich in Europa durch.

Wenn man dann mal schaut, wer sich hinter den Gamer-Tags verbirgt, sind das oft junge Spieler, wenn man nach ihren Twitter-Fotos oder Instagram-Accounts gehen kann. Altersangaben finden sich selten.

Was ist mit den großen Streamern? Von den ganz großen Namen hat es nur der Twitch-Star Tfue (21) geschafft, sich für die Fortnite-WM im Solo zu qualifizieren. Für die Duo-WM schaffte er es trotz 0 Ping nicht.

So gut wie alle anderen, „großen Namen“ sind 10-mal in der Qualifikation gescheitert, sowohl im Solo als auch im Duo:

Ninja haderte mit einer Erklärung, spielte mit Reverse2k eine gute Runde, aber am Ende reichte es einmal mehr nicht. Er wird zur WM nur als Zuschauer fahren.

Myth freut sich für seine Kameraden von Team Solo Mid, auch er ist nicht dabei.

Der Controller-Spieler NickMercs ( 28 ) wirkt zwischen belustigt und angefressen. Denn er bekommt öfter zu hören, er sei nicht gut genug. Das kann er nicht auf sich sitzen lassen: Er hätte „diese verdammten Nerds“ oft genug gelegt und zählt dann die Namen der eSport-Profis von TSM auf, die da zur WM fahren.

Er gibt zu, es wäre schon besser, wenn er eine andere Editier-Technik mit dem Controller lernt.

Das fällt auf: Im letzten Jahr war das Alterslimit für Fortnite ein „Ab 16“ – für die jetzige Season wurde das Limit zur Teilnahme am eSport auf „ab 13“ gesenkt. Offenbar haben sich da einige sehr junge Spieler jetzt die WM-Spots geholt, die vielleicht sonst ein älterer Spieler eingesackt hätte.

Die meisten erfolgreichen Twitch-Streamer sind in ihren 20ern, haben geschäftliche Verpflichtungen und müssen sich um die Bespaßung ihrer Zuschauer sorgen, da sehen die gegen Kids, für die es nichts außer Fortnite gibt, zusehends alt aus.

Die Fortnite-WM findet in einem Monat statt, zwar ohne die meisten Twitch-Stars, aber dafür sicher mit einigen jungen Profis.


WAS GIBT’S NEUES?

images/news-pics/135_1560337218.jpg
Annäherungsgranatwerfer
Es ist weder ein Hufeisen noch eine Handgranate, und doch ein bisschen von beidem.




Hordenansturm (Demnächst)
Ein neuer kooperativer 4-Spieler-LTM befindet sich bereits in den Startlöchern! Kämpft am 13. Juni im Hordenansturm ums Überleben.

https://cdn2.unrealengine.com/Fortnite%2Fpatch-notes%2Fv9-21%2Fbr-header-v9-21%2F09BR_LTM_HordeRush_Social-1920x1080-ca02ae9004b28b2e40404311cfa3807e9d911d72.jpg
WECHSELNDER LIMITED TIME MODE:
Ein Schuss (Duos)
Geringe Schwerkraft. Jeder Spieler hat 50 Kondition. Es gibt ausschließlich Scharfschützenwaffen, und man kann sich nur mit Verbänden heilen. Hier heißt es: hoch springen und gut zielen!

Hordenansturm
Die Fortnite-Scheusale sind wieder auf der Insel aufgetaucht und haben diesmal besonders miese Laune! Kämpft an der Seite eures Teams und häuft Punkte an, indem ihr versteckte Punktemultiplikatoren findet, besondere Truhen öffnet und so viele Monster wie möglich eliminiert. Überquert die Karte, übersteht alle Verteidigungspositionen und erledigt den Endboss, um zu gewinnen!
Modusdetails
Vier-Spieler-Teammodus, aufgeteilt in mehrere Phasen.
Verteidigt ein Gebiet, indem ihr nach Waffen und Gegenständen sucht, Materialien plündert und eine Abwehr errichtet.
Verdient euch im Kampf gegen Scheusale Punkte, indem ihr Punktemultiplikatoren sammelt und Scheusal-Spawnpunkte zerstört.
Erholt euch von der Schlacht und sucht nach weiterer Ausrüstung.
Überquert die Karte bis zum nächsten Verteidigungspunkt.
Respawnen ist bis zur letzte Phase aktiviert, in der die Spieler ein Boss-Scheusal und seine Horde aus Untertanen vernichten müssen.
Haltet die Augen nach speziellen Beutekisten offen, in denen ihr mächtige Waffen und einen Punktebonus findet.


WAFFEN UND GEGENSTÄNDE




Annäherungsgranatwerfer
Feuert bogenförmig ein springendes Geschoss ab, das in der Nähe eines Gegners explodiert.
Verfügbar in den Häufigkeitsgraden episch und legendär.
Kann in Truhen, Beutedrohnen, Vorratslieferungen und Verkaufsautomaten gefunden werden.
Halbautomatisch.
Verwendet Raketenmunition.
Fasst 2 Explosivpatronen.
Schussrate: 0,65 Schuss pro Sekunde.
Spieler-Näherungsradius: 250 Einheiten (etwa die halbe Breite einer Kachel).
Explosionsradius: 300 Einheiten (etwa 60 % der Breite einer Kachel).
Explosionsschaden:
Spieler: 67/70
Umgebung: 131/138
Nachladegeschwindigkeit: 2,8 Sek. /3 Sek.
Geschosse explodieren automatisch nach 10 Sek. oder kurz bevor sie stoppen.

Schildtrank
Verfügbarkeit in Truhen von 11,3 % auf 12,09 % erhöht

Kleiner Schildtrank
Verfügbarkeit in Truhen von 16,95 % auf 18,13 % erhöht
Beim Hinzugefügen und Entfernen von Gegenständen ist uns aufgefallen, dass Schildtränke seltener von Truhen erhältlich sind. Um dies zu kompensieren, haben wir die Chancen erhöht, sie in Truhen zu finden.

Schrotflinten
Allgemeine Chance als Beute auf dem Boden von 8,50 % auf 9,77 % erhöht
Nachdem wir das Feedback der Community zur Verfügbarkeit von Schrotflinten sahen, haben wir die Schrotflinten-Verfügbarkeit als Beute auf dem Boden erhöht, damit diese auch in den frühen Spielphasen leichter gefunden werden können.
Epische und legendäre Variante des Infanteriegewehrs
Verfügbarkeit auf dem Boden von 0,067 % auf 0,105 % erhöht
Verfügbarkeit in Truhen von 0,414 % auf 0,645 % erhöht
Gewöhnliche Variante des Schweren Sturmgewehrs
Verfügbarkeit auf dem Boden von 2,04 % auf 1,715 % verringert
Verfügbarkeit in Truhen von 12,47 % auf 10,46 % verringert

Geschützturm
Verfügbarkeit auf dem Boden von 0,59 % auf 0,46 % verringert

Sturmdreher
Sturmdreher fügen Spielern nun konstanten Schaden zu, statt der vorherigen Schadensberechnung, die von der aktuellen Sturmphase abhängig war.
Spieler erleiden nun 5 Schaden pro Sekunde.
Es kann sein, dass diese Änderung nicht sofort aktiv ist; dafür wird ein Server-Update benötigt, welches Nachmittags stattfindet.
Uns ist aufgefallen, dass Spieler, wegen der Schadenskalierung, die Sturmdreher erst in späten Phasen von Matches verwendet haben. Diese Änderungen werden Spielern höhere Effektivität von Sturmdrehern in früheren Phasen bieten.
Die Verfügbarkeit von Sturmdrehern in Truhen wurde von 3,39 % auf 1,69 % verringert.
Die Verfügbarkeit von Sturmdrehern bei Beute auf dem Boden wurde von 3,32 % auf 1,66 % verringert.
Sturmdreher sind wieder in Arena- und Turnier-Spielmodi verfügbar.
Mit dem v9.30 Update kommen zusätzlich ein paar visuelle Verbesserungen.

AUDIO
Fehlerbehebungen
Audio klang aufgrund eines Problems bei der Filteroptimierung gedämpft.


Habt ihr noch irgendwelche Anregungen? Was haltet ihr von dem Annäherungsgranatewerfer? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


Worauf könnt Ihr Euch heute in Fortnite freuen?
Wie in jeder Woche erscheint auch heute ein neues Update in Fortnite. Und doch ist heute vieles anders. Denn anders als sonst müsst Ihr heute weder eine Server-Downtime über Euch ergehen lassen, noch einen Patch herunterladen.

Das bedeutet, dass Epic die Änderungen serverseitig vornehmen kann, ohne, dass am Client (also den Spieldaten auf eurer Konsole) etwas geändert werden muss.

https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2019/05/fortnite-burst-smg-titel-leak.jpg
Wann kommt das neue Update?
Die neuen Inhalte und Funktionen werden direkt aufgespielt. Im Gegensatz zu den vergangenen Wochen geschieht dies jedoch nicht morgens, sondern erst heute Nachmittag um 14:00 Uhr deutscher Zeit.

Was bringt das Update für Battle-Royale-Fans?
Im kompetitiven Mehrspieler-Modus ist gerade einiges los. Ein riesiges Auge ist bei Polar Peak aufgetaucht und kündigt wohl neue Ereignisse an. Ob wir das Monster nach dem Update zu Gesicht bekommen werden, ist noch nicht bekannt.

https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2019/05/Fortnite-Auge-Polar-Peak-1.jpg
Darüber hinaus wird es mit der „Burst SMG“ eine neue Maschinenpistole geben, die den Schrotflinten auf kurze Reichweite Konkurrenz machen soll. Die Statuswerte der Waffe sind bereits vorab geleakt worden, welche wie folgt aussehen:

Häufigkeit: Grau/Grün/Blau
Schaden: 23/24/25
Feuergeschwindigkeit: 3,4
Magazin: 20 (Wahrscheinlich leichte Munition)


Wird aufgrund der Burst SMG eine andere Waffe verschwinden?
Gut möglich, dass Epic aufgrund der neuen Wumme eine andere Maschinenpistole im „Vault“ verschwinden lassen wird. Ob es tatsächlich so kommt und welche Variante betroffen ist, werden wir erst nach dem Update erfahren.

Was bringt das Update für Rette-die-Welt-Spieler?
Auch die PvE-Fraktion wird heute mit neuen Inhalten versorgt:

Ein neuer Dino-Outlander kommt sowie
eine neue Variante des Kriegsspiels (Verflucht)


Was haltet Ihr von dem Update? Freut Ihr Euch auf die neue Maschinenpistole?


Das Fortnite Team berichtet folgendes zur anstehenden Fortmite Weltmeisterschaft:

Als Abschluss unserer dreiteiligen Blogreihe zum Fortnite-Wettkampf möchten wir mit euch die ersten Details zum Fortnite World Cup 2019 und zu den Preisgeldern von insgesamt 100.000.000 $ teilen.

FORTNITE WORLD CUP

Der Weg zum Fortnite World Cup beginnt mit den zehn wöchentlichen Online Open-Qualifikationsrunden, die vom 13. April bis 16. Juni stattfinden. Jede Woche geht es für die teilnahmeberechtigten* Fortnite-Spieler um insgesamt 1.000.000 $, die je nach Platzierung unter den Spielern aufgeteilt werden.

Die besten 100 Solo-Spieler und die besten 50 Duos aus aller Welt kommen vom 26. bis 28. Juli zu den Fortnite World Cup Finals in New York zusammen und kämpfen dort um Preisgelder von insgesamt 30.000.000 $! Jedem dieser Spieler ist ein Gewinn von mindestens 50.000 $ sicher, wobei der Solo-Meister des Fortnite World Cup ganze 3.000.000 $ mit nach Hause nehmen kann.

Ihr spielt Battle Royale selbst nicht so intensiv? Wir werden im Zuge der Fortnite World Cup Finals weitere Events veranstalten, zu denen spannende Herausforderungen mit verschiedenen Modi und Formaten gehören. Ganz egal, ob ihr vor Ort oder online vorbeischaut und mit uns mitfiebert – beim Fortnite World Cup wird für jeden was dabei sein!

MEHR WEGE ZUM SIEG

Wir werden bis zum Ende des Jahres jede Woche Turniere mit Preisgeldern von 1.000.000 $ abhalten. Um das wettkampforientierte Spielen abwechslungsreicher zu gestalten, werdet ihr euch in diesen Turnieren in einer Vielzahl unterschiedlicher Modi und Formate messen. Wir werden außerdem ausgewählte Partner bei der Abhaltung von Turnieren und mit Preisgeldern unterstützen. So möchten wir den Fortnite-Wettkampf in mehr Ländern und Regionen der Welt fördern und die für 2019 eingeplanten Preisgelder von 100.000.000 $ gut nutzen.

Bleibt über die Fortnite-Kanäle der sozialen Medien auf dem Laufenden, um keine Wettkampfneuigkeiten zu verpassen. Auf diesem Weg werden wir euch auch mitteilen, wie ihr bei den Fortnite World Cup Finals dabei sein könnt, wenn der Start näher rückt!

*Für die Teilnahme an jeglichen Fortnite-Wettkämpfen müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Jeder Spieler muss mindestens 13 Jahre alt sein (oder engere Altersbeschränkungen erfüllen, falls dies entsprechend dem Wohnsitzland des Spielers erforderlich ist). Spieler zwischen 13 und 17 Jahren (oder einem anderen Alter, das die engere Altersbeschränkung des jeweiligen Wohnsitzlandes des Spielers erfüllt) müssen eine Genehmigung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten vorweisen. Die Spieler dürfen sich mit keinem der auf sie registrierten Epic Games-Konten negativ verhalten haben und keine Verstöße geheim halten. Den Spielern dürfen keine Strafen, die aufgrund des Bruchs offizieller Regeln von Epic Games verhängt wurden, auferlegt sein oder sie müssen diese vollständig abgebüßt haben. Das Event gilt nicht für Regionen, in denen entsprechende gesetzliche Beschränkungen oder Verbote bestehen. Hinsichtlich der Teilnahmeberechtigung bestehen weitere Geschäftsbedingungen.


Fortnite-Erfinder kauft Tausende von Hektar Wald, um deren Abholzung zu verhindern

Der Schöpfer des weltweit beliebten Spiels Fortnite, namens Tim Sweeney, zieht bereits seit Jahren seine Gaming-Fans durch komplexe und interaktive digitale Welten in seinen Bann. Doch sein Herz scheint nicht nur für die Gaming Welt zu schlagen, sondern auch für unsere Umwelt.

images/news-pics/100_1547912159.jpg

Der 48-Jährige verdient bereits seit den 90er Jahren nach der Gründung des bekannten 3D-Softwareunternehmens „Epic Games“ eine Menge Geld und erlangte schon damals einen hohen Bekanntheitsgrad. Beliebte Spiele sind unter anderem „Unreal Tournament“ oder „Gears of War“. Besonders das Spiel namens „Fortnite“ hat es in der Beliebtheitsskala bis ganz nach oben geschafft.
Sein verdientes Geld investiert er nun in unsere Natur, denn die weltweite Zerstörung der Wälder ist eines der größten Umweltprobleme. Der Mensch rodet regelmäßig Unmengen von Wald, um zum Beispiel Plantagen für die Landwirtschaft zu errichten oder Häuser, Städte und Luxusanlagen zu bauen. Darunter leiden das Ökosystem mit den Tieren und Pflanzen, unsere Luft zum Atmen und folglich auch wir selbst. Tim Sweeney kauft deshalb Wälder im US-Bundesstaat North Carolina, um sie vor der Rodung zu schützen. So bleibt die Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen, die so wichtig für unser Ökosystem sind, erhalten. Der 48-Jährige hat innerhalb des letzten Jahrzehnts bereits ungefähr 16.000 Hektar Wald gekauft, um sie vor der Abholzung zu bewahren und auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Doch das sind nicht alle seine Beiträge für den Umweltschutz. Zudem hat er nämlich Millionen von Dollar an Umweltschutzorganisationen gespendet, die ebenfalls Wälder vor der Vernichtung bewahren. Sweeneys Ziel ist es, die Artenvielfalt und Schönheit der Natur auch weiterhin zu erhalten. Er selbst stammt ebenfalls aus North Carolina.
Die Auswirkungen seiner Investitionen sind deutlich zu spüren. Der Fortnite Gründer hat bereits über hundert Arten von Pflanzen und Tieren gerettet, die gefährdet sind, bald auszusterben. Zusammengerechnet ist bereits die größte private Fläche Amerikas in seinem Besitz. Zum Glück nutzt nicht nur Tim Sweeney seinen Reichtum für die Umwelt, sondern beispielsweise auch der reichste Mann in China hat ein großes Stück Land im US-Bundesstaat New York gekauft, um dessen Abholzung zu verhindern. Es ist also möglich, unsere Umwelt nach und nach zu retten und wir hoffen, dass noch viele weitere Menschen die Wichtigkeit unserer Umwelt so bald wie möglich erkennen und dementsprechend handeln.


Alle Herausforderung von Woche 7 in Season 7

Hier seht ihr alle Herausforderung der Woche 7 auf einem Bild

images/news-pics/99_1547745150.jpg


Hier noch ein paar Tipps für die einzelnen Herausforderung

Herausforderung 1 - Besuche alle Expeditionsaußenposten
Hier gibt es nicht viel zu sagen, schaut einfach auf die Karte, snappt euch ein Flugzeug und los gehts.

Herausforderung 2 - Benutze einen Riss oder Taschenriss in verschiedenen Matches
Hier müsst ihr ebenfalls nur einen Riss aufsuchen oder einen Taschenriss verwenden.

Herausforderung 3 - Eliminiere Gegner mit der Pistole
Die übliche Kill-Quest. Dieses Mal sind Pistolen an der Reihe.
Das könnte tricky werden, denn Pistolen sind nicht unbedingt die besten Waffen im Spiel.
Idealerweise macht ihr die Aufgabe in einem Modus mit Respawn, da ist es nicht so schlimm,
wenn ihr öfter abgeknallt werdet. Oder ihr nutzt einen Team-Spielmodus und gebt Gegnern am Boden mit einer Pistole den Rest.

Herausforderung 4 - Lande bei Salty Springs (Nur Battle-Pass)
Eine weitere leichte Aufgabe. Landet einfach bei Salty Springs und fertig.
In den folgenden Phasen geht es nach Happy Hamlet, Wailing Woods, Junk Junction und schließlich nach Paradise Palms.

Herausforderung 5 - Durchsuche Kisten in Leaky Lake oder Frosty Flights (nur Battle Pass)
Auch diese Aufgabe ist kein Problem. Ihr müsst nur an den gewünschten Orten Kisten öffnen. Ihr müsst die Aufgabe auch nicht im selben Match lösen.

Herausforderung 6 – Zerstöre fliegende X-4 Stormwings
Zum Glück hat Epic die Flieger genug generft, sodass ihr sie leichter vom Himmel putzt. Ideal für die Flugabwehr sind unter anderem der Geschützturm, die Minigun und das schwere Sturmgewehr.

Herausforderung 7 – Stufe 1: Füge Gegnern Schaden in einem Match zu
Diese Aufgabe ist an sich nicht schwer. Ihr müsst nur die geforderten 200 Schaden innerhalb einer Runde anrichten. Wie ihr das Macht, ist egal. Nutzt also eure liebsten Waffen oder die Wummen, die ihr noch für andere Challenges benötigt.
Die späteren Phasen verlangen das Gleiche. In Stufe 2 müsst ihr aber 300 und in Stufe 3 sogar 400 Schaden anrichten. Das könnte womöglich ein Problem werden, wenn ihr nicht in einem Modus mit Respawn spielt.

Kurz zu meiner Person:
Ich bin Justin(X_Trilid_X)
Ich bin 20 Jahre alt und bin seit kurzem Admin bei PHP.
Ich werde die Community ab sofort mit den wichtigsten und aktuellsten News zu Fortnite füttern.



Sie waren schon länger in den Spieldateien, nun kommen sie tatsächlich nach Fortnite: Ballons werden das neue Item. Doch was genau wird man damit anstellen können? Wer jetzt spontan an den Film „Oben“ denkt, dürfte gar nicht so falsch liegen!

Neues Item „Ballons“ wohl noch in dieser Woche:
Nachdem die Ballons nun auch ingame per Botschaft angekündigt wurden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Ballons noch in der aktuell laufenden Woche zum Spiel hinzugefügt werden (vermutlich Dienstag oder Mittwoch mit dem nächsten Update).

Dataminer haben schon früher Hinweise auf die Ballons gefunden: Eigentlich wären die Ballons das perfekte Item zum Fortnite-Geburtstag gewesen. Warum diese erst jetzt ihren Weg nach Fortnite finden, ist nicht bekannt.

Bisher konnten die Spieler zudem wenig mit der Information anfangen, da es bis auf das Item selbst keine Hinweise in den Spieldateien gab – bis jetzt!

fortnite-ballons
Was genau werden die Spieler mit den Ballons anstellen können? Die Ingame-Ankündigung spricht recht eindeutig davon, für welchen Zweck die bunten Ballons eingesetzt werden können. So soll man mit diesen die Gravitation austricksen und höher springen können.

Nach dem Greifhaken und dem Jetpack bekommen die Spieler also noch ein Werkzeug an die Hand, um das Spielgeschehen weiter in die Vertikale verlagern zu können. Noch unklar ist, wie die Ballons „verwendet“ werden sollen:

-Sie können als Item auf dem Boden liegen und wandern bei Aufnahme in das Inventar
-Sie werden dort abgelegt, wo auch die Fallen hinterlegt sind
-Sie werden einfach direkt bei Aufnahme verwendet (ähnlich den Pilzen und Äpfeln)
Auch ist noch nicht sicher, ob sich mehrere Ballons auf einmal verwenden lassen können, um größere Höhen zu erreichen. Dies würde stark an den Film „Oben“ erinnern, in dem sich ein Rentner mithilfe tausender Ballons in die Höhe steigen lässt, um ein Idol aus Kindertagen zu finden.

fortnite-oben-ballons
Ballons gehen schnell kaputt, was bedeutet das für Fortnite? Mit großer Wahrscheinlichkeit wird man in der Luft vagabundierenden Gegner die Ballons unter dem Allerwertesten wegschießen können, schließlich sind diese im Gegensatz zum Greifhaken und dem Jetpack äußerst fragil.

Theoretisch ließe sich also ein Feind auf diese Weise ausschalten, wenn es nicht die Mechanik gäbe, die euch in der Luft jederzeit den Gleiter einsetzen lässt.
Epic hat diese Funktionalität, welche ursprünglich im LTM (zeitlich begrenzter Modus) Höhenrausch eingeführt wurde, in das Hauptspiel übertragen.

Da es in diesem Fall nutzlos wäre, die Ballons eines Gegners zu zerstören, wird Epic die Gleiter-Mechanik mit großer Wahrscheinlichkeit in dieser Woche wieder abschalten. Dafür spricht auch, dass Epic die Funktionalität als zeitlich befristetes Experiment angekündigt hat.

Die letzten Details zu den Ballons werden wir wohl erst nach dem Update erfahren. Die Kombination von Greifhaken und Ballons versprechen allerdings wieder allerhand taktische Kniffe, die findige Spieler ausprobieren können.


Bei Fortnite steht das Update 6.20 heute im Zeichen von Halloween. Fortnite ruft fröhlich „Süßes oder Saures!“ und startet ein Event, bei dem PvE-Monster ins Battle Royale einfallen. Wir beleuchten die Patchnotes auf Deutsch und picken die wichtigsten Infos raus.
Der Patch heute bringt vor allem Albträume für Rette die Welt und Battle Royale. Daneben kommen neue Waffen, Time Modes und Balance-Änderungen.

Zudem hat Epic die Freundesliste komplett überarbeitet. Epic möchte insgesamt das Community-Erlebnis in Fortnite verbessern und wird hier in Zukunft regelmäßig was drehen. Fürs erste hat die Haupt-Freundesliste einen neuen Look erhalten.

Insel explodiert:
Wie wir im Video sehen, ist die fliegende Insel explodiert, der Space-Würfel ist frei und es haben sich Monster über die Welt ergossen. Da lagen wir mit unserer Story-Prognose wohl ziemlich nah dran.

Die Highlights der Patch-Notes 6.20 für Fortnite: Battle Royale
Neues Event Albträume: Der Space-Würfel schickt Würfelmonster los, die auf Spieler losgehen. Sie tauchen in der Nähe der verfluchten Gebiete auf. Es sollen auch zufällige Würfelfragmente erschaffen werden.

Diese Scheusale können Beute hinterlassen. Wer sie erledigt, erhält etwas Schild.

Dazu kommt eine Waffe „Scheusalsjäger“, die ist episch und macht 40 Grundschaden. Sie richtet 4-fachen Schaden an Scheusalen an. Sie bleibt solange im Spiel, wie das Event läuft. Ihr findet sie auf dem Boden, in Truhen und in Verkaufsautomaten von Fortnite.Fortnite-Schiffe

Neue Items für die Spielwiese: Es gibt neue Granaten, um Mini-Spiele zu starten oder um gleiche große Kulissen aufzustellen, in der dann Minispiele laufen. Die Granaten gibt es in einem neuen Verkaufs-Automaten an der Südspitze des Loot Lakes.

Die kleineren Herausforderungen sind:

-Hindernisparcours
-Bau-Herausforderung
und ein Schießstand.

MEHR ZUM THEMA
Fortnite: Die 5 besten und kreativsten Minispiele der Spielwiese
Die größeren Sachen mit eigener Kulisse sind:

Stachelstadion 2 – ein Verkaufsautomat rückt Granaten und Fallen raus
ein Taschen-Piratenschiff – Hier gibt es 2 Piratenschiffe, das Ziel ist es, das Schiff des anderen Teams zu versenken
und das Taschen-Piratenschiff in der Panzerschiffvariante – zwei große Schiffe aus Metall, dazu gibt es Granaten und Raketen
Schießeisen-Fortnite
Schießeisen

Neue Waffe Schießeisen:
Das Schießeisen (Sechs-Schüsser) kommt in grün, blau und lila.
Es richtet 34/36/38 Schaden an und schießt langsamer, wenn man zielt, aber auch präziser. Ihr findet es auf dem Boden, in Truhen und in Verkaufsautomaten.

Raketenwerfer trägt Kürbis:
Es ist eine rein kosmetische Änderung, der Raketenwerfer hat einen Kürbiskopf erhalten.

Handkanone stark verbessert:
Die Handkanone richtet nun viel mehr Schaden an Gebäuden und Gegnern an. Da wurde der Schaden stark gebufft.

Mehr Stinkbomben:
Die Stinkbomben sollten jetzt häufiger in Fortnite zu finden sein.

Hängegleiter jetzt aufklappbar:
Für eine Woche herrscht jetzt „Höhenrausch“ in Fortnite: Battle Royale. Gleiter können wieder aufgeklappt werden.

MEHR ZUM THEMA
Fortnite testet neue Gleiter - Gibt's bald keinen Fallschaden mehr?
Tote schneller tot: Spieler, die zu Boden gehen, werden jetzt in 50 Sekunden ausscheiden, nicht mehr in 100 Sekunden.

Sturm schwächer, aber schneller:
Die Wartezeiten für den Sturm wurden reduziert. In Phase 3 von 120 auf 90, in Phase 5 von 70 auf 50. Dafür ist der Maximalschaden des Sturms von 10 auf 8 gesenkt worden.


Online-Turniere für jeden kommen in Fortnite

Turniere kommen

Im neuen Event-Tab gibt es die Turnier-Funktion.
Spieler sollen hier eine Reihe von Online-Turnieren finden, an denen jeder teilnehmen kann.
Hier können Spieler über mehrere Stunden hinweg Punkte sammeln, wenn sie an einem Turnier teilnehmen.

Die Spieler sollen in einem Match gegen andere Teilnehmer mit ähnlichen Punkten antreten.
Bei jedem neuen Turnier starten Spieler mit 0 Punkten und fangen von vorne an.

Als Belohnung winken „goldene Auszeichnungen.“ Für später stellt Epic Games auch „Preise“ in Aussicht.
Man will das System erweitern.


mehr Informationen
Hey

Unsere WhatsApp Gruppen sind nur für Clanmitglieder zugänglich.

Wenn du schon Mitglied bist, kannst du dich hier einloggen.

Du bist noch kein Mitglied und hast vor der Anmeldung ein paar Fragen?

Dann komm in unsere WhatsApp-Gruppe für Anwärter.

Unsere Admins werden dir alle Fragen beantworten.

WhatsApp-Gruppe betreten