Archiv

SullyGnome, eine Plattform für Twitch-Statsitiken, macht ein nicht ganz unbedeutenden Ereignis sichtbar. Nachdem League of Legends lange Zeit quasi ein Dauerabo auf das beliebteste Twitch-Game hatte, ist Fortnite nun am Riot-Hit vorbeigezogen. In den letzten 14 Tagen wurde Fortnite 5.014 Jahre und 110 Tage angesehen und zusammengenommen 249 Jahre und 204 Tage gestreamt.

Damit thront Fortnite nicht nur an der Spitze der beliebtesten Twitch-Spiele, sondern übertrifft auch den Genre-Konkurrenten PlayerUnknown's Battlegrounds um knapp das Doppelte. PUBG wurde 2.517 Jahre und 314 Tage gesehen und 106 Jahre und 56 Tage gestreamt. Unter den meistgesehenen Spielen belegt der Battle-Royale-Shooter der PUBG Corporation damit Rang drei, hinter Counter-Strike: Global Offensive. Bei den meistgestreamten Spielen liegt es hinter Fortnite und vor League of Legends auf Platz zwei. Vierter ist in dieser Statistik Blizzards Overwatch.

Die Beliebtheit von Fortnite hat außerdem dem Profi-Spieler Ninja des eSports-Teams Luminosity 100.000 Subscriber beschert - ein neuer Rekord auf der Plattform. Die Welle an Abonnenten hängt laut fortniteintel.com wahrscheinlich mit einer kürzlichen Promotion von Twitch Prime zusammen, welche Prime-Mitgliedern die Freischaltung von vier kosmetischen Items in Fortnite: Battle Royale erlaubte.



Dein Kommentar

Sicherheitscode
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN
mehr Informationen